Kameltrekking

Bei den Kameltrekkings mit unseren ruhigen und trittsicheren Dromedaren bekommt jeder Gast sein eigenes Reitkamel und es begleiten uns Lastkamele, welche das Gepäck, Zelte und Lebensmittel tragen. Unsere Reit- und Lastkamele sind äußerst friedfertige und ruhige Tiere, die es gewohnt sind, mit uns zu wandern. Sie können reitend die Landschaft genießen oder selbst neben Ihrem Dromedar im weichen Sand gehen.

Erleben Sie eine starke Naturverbundenheit, wenn Sie mit den Tieren für ein oder mehrere Tage durch die Wüste wandern. Wir vermeiden Hektik und Stress und finden schnell den gleichmäßig ruhigen Takt der Karawane.

Das Nomadenleben (de)

Zwischen den Wanderungen über Steinwüsten und durch wunderschöne Dünenlandschaften bereiten Ihre verlässlichen Begleiter ein reichliches Picknick unter schattigen Akazien und Tamarisken. Nach der Pause geht die Wanderung weiter, bis Ihre Begleiter ein schönes Nachtlager erreichen, unsere Zelte aufschlagen und unser Koch für Sie ein typisch marokkanisches Abendessen am Lagerfeuer bereiten wird. Und immer wieder werden Sie mit dem traditionellen Wüstentee verwöhnt.

Die Nächte verbringen Sie in einem der typischen Nomadenzelte oder, wenn Sie möchten, unter dem einzigartigen Sternenhimmel der Sahara!

Marrakesch

Die Stadt ist eine einzigartige Mischung aus klassischer Urlaubsoase, trendiger Metropole und 1001 Nacht. Nicht nur die Kunstschätze mit Weltgeltung (Koutoubia-Moschee, Saadier-Gräber, El-Badi Palast usw. ), sondern auch das außergewöhnliche und vielfältige Hotelangebot haben die Königsstadt berühmt gemacht. Die Übernachtung in einem „Riad“ (Hotels in restaurierten Altstadthäusern) mit lauschigen Innenhöfen und Dachterrassen gehört sicherlich zu den Highlights eines Marrakesch-Aufenthaltes.

Bummeln Sie über die malerischen Märkte der Stadt (Souks) und lassen den Tag auf dem berühmten Platz Djemaa El Fna ausklingen. Die Atmosphäre ist unvergleichlich. Der Platz ist Bühne des Lebens, Festplatz, Freilichttheater, Straßen-Restaurant, Jahrmarkt und Zirkusarena.